Rinderfond

Rezept drucken
Heller Rinderfond (Brühe)
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 3 Stunden
Portionen
Liter
Zutaten
  • 2,5 kg Rinderknochen aus der Schulter
  • 1 Karotte
  • 80 g Lauch
  • 80 g Petersilienwurzel
  • 80 g Knollensellerie
  • 2 Schalotten ungeschält
  • 1 Zehe Knoblauch ungeschält
  • 1 Lorbeerblatt
  • 6 Pefferkörner
  • Salz
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 3 Stunden
Portionen
Liter
Zutaten
  • 2,5 kg Rinderknochen aus der Schulter
  • 1 Karotte
  • 80 g Lauch
  • 80 g Petersilienwurzel
  • 80 g Knollensellerie
  • 2 Schalotten ungeschält
  • 1 Zehe Knoblauch ungeschält
  • 1 Lorbeerblatt
  • 6 Pefferkörner
  • Salz
Anleitungen
  1. Die Rinderknochen kurz in kochendem Salzwasser blanchieren. In ein Sieb oder einen Seiher geben, kalt abspülen und gut abtropfen lassen.
  2. Die Knochen in einen großen Topf geben und mit kaltem Wasser bedecken. Langsam zum Kochen bringen und ca. 45 Minuten offen köcheln lassen. In dieser Zeit aufsteigenden Schaum mit einer Schaumkelle vorsichtig entfernen.
  3. Möhre, Lauch, Petersilienwurzel und Sellerie gut bürsten und waschen. Dann in grobe Stücke schneiden. Mit den Schalotten und der Knoblauchzehe (beides ungeschält) sowie Lorbeerblatt und Pfefferkörnern in den Fond geben. Weitere 2 Stunden offen bei milder Hitze köcheln lassen.
  4. Den Fond langsam durch ein Stofftuch in eine Schüssel geben und abkühlen lassen. Das erstarrte Fett an der Oberfäche mit einer Schaumkelle abnehmen und wegwerfen.
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.